Archiv der Kategorie: Beobachtet

Rhododendron-Blüte im Seidel-Park Striesen

Striesen, 28. Mai 2021. Einen schönen Anblick bietet derzeit der Hermann-Seidel-Park an der Ermelstraße in Dresden-Striesen: An der Ostseite blühen derzeit die Rhododendren in Rosa, Rot und Lila.

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Karl May hat bis heute einen Briefkasten in Blasewitz

Der Autor von Winnetou lebte an der einstigen Sommerstraße Blasewitz, 31. Januar 2021. Wer bis heute ein Fan von Winnetou und Old Shatterhand geblieben ist, sollte gelegentlich einen Spaziergang zur Sebastian-Bach-Straße 22 einplanen. Warum? Weil in diesem Haus einst Karl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Friedhof Striesen: Die Griechin trauert und ein Gast auf Erden

Friedvoller Ort der Einkehr Striesen, 7. Januar 2020. Der Friedhof Striesen mag vielleicht nicht so bekannt sein wie der nahe Urnenhain in Tolkewitz. Doch der Abstecher an diesen friedvollen Ort zwischen Kleingärten und dem Grunaer Landgraben lohnt sich.

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Frosch von Lockwitz sieht den Winter kommen

Lockwitz. Nicht nur Dresden-Cotta, auch Lockwitz hat einen Frosch – und der schaut derzeit recht pessimistisch in den Dresdner Himmel: Immer öfter regnet es, die Temperaturen sacken ab und der Winter naht.

Veröffentlicht unter Architektur, Beobachtet | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Frühling kommt

Striesen, 25. Februar 2017.  In freier Adaption eines berühmten Spruches der Wächter des Nordens: „Der Frühling naht!“. Die ersten Schneeglöckchen in freier Wildbahn habe ich dieser Tage in Striesen fotografiert – und Blumen irren bekanntlich nicht.

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Weihnachtsbäume rotten sich in Striesen zusammen

Striesen, 11. Januar 2017. Eine Protest-Demo einst geliebter und geschmückter, nun verbannter Weihnachtsbäume? So sieht es jedenfalls an der Ecke von Lauensteiner und Kipsdorfer Straße in Striesen derzeit aus. Anscheinend haben doch noch viele Striesener ihre Weihnachtsbäume auf den letzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Mitgefühl und Mauern

Striezelmarkt-Gäste zünden Kerzen für Terror-Opfer in Berlin an Dresden-Altstadt, 20. Dezember 2016. Während Polizisten ab den Morgenstunden den Striezelmarkt in Dresden mit Laster-Stopper aus Beton verbarrikadiert haben, zündeten abends zahlreiche Striezelmarkt-Besucher – offensichtlich spontan – Kerzen für die Terroropfer in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Adventsschmuck in Striesen

Originelle Weihnachts-Deko: Vom Plüschtier-Ausflug bis zum Kletter-Weihnachtsmann Striesen/Altreick/Neustadt, 14. Dezember 2016. Advents-Sterne, Weihnachtsmänner als Fassaden-Kletterer, eine Plüschtier-Klasse auf Schlittenfahrt – in diesem Jahr sind mir einige besonders hübsche und originelle Weihnachts-Dekos vor allem an Wohnhäusern in Striesen, aber auch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Herbst in Striesen

Striesen, 11. Oktober 2016. Beim Morgenlauf durch Striesen wird es Tag für Tag spür- und sichtbarer: Der Herbst hat begonnen, die Temperaturen fallen von Woche zu Woche und auch die Gärten sind nicht mehr so blumenvoll wie noch im vergangenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Blumiges Striesen

Striesen, 19. September 2016. Vor allem Sonnenblumen und Rosen, aber auch viele andere Blumen wachsen momentan wie die Wilden in Striesener Gärten. Hier eine kleine Auswahl besonders hübscher Exemplare, die ich in den vergangenen Tagen gesehen habe. hw

Veröffentlicht unter Beobachtet | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar