Rhododendron-Blüte im Seidel-Park Striesen

Momentaufnahme im Mai: Die Rhododendren blühen derzeit im Hermann-Seidel-Park. Foto: Ralf Dießelmann

Momentaufnahme im Mai: Die Rhododendren blühen derzeit im Hermann-Seidel-Park. Foto: Ralf Dießelmann

Striesen, 28. Mai 2021. Einen schönen Anblick bietet derzeit der Hermann-Seidel-Park an der Ermelstraße in Dresden-Striesen: An der Ostseite blühen derzeit die Rhododendren in Rosa, Rot und Lila.

Blütenpracht geht auf ehemalige Gärtnerei Seidel zurück

Die Gewächse gehören zu den letzten Resten der Gärtnerei von Traugott Jacob Hermann Seidel (1833-1896). Die Seidels hatten sich unter anderem auf winterharte Rhododendren spezialisiert. Nach dem Umzug der Seidel-Gärtnereien nach Laubegast übernahm die Stadt Dresden das Areal mitsamt den Pflanzen und gestaltete es ab 1921 zu einem öffentlichen Park um.

So etwa sah die Seidel-Gärtnerei in Striesen aus - Erinnerungsblätter zur Feier des 100jährigen Bestehens der Firma T.J. Seidel Dresden, Repro: Maddl79, Wikipedia, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Seidel_Strie%C3%9Fen.jpg, Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/mark/1.0/deed.de

So etwa sah die Seidel-Gärtnerei in Striesen aus – Erinnerungsblätter zur Feier des 100jährigen Bestehens der Firma T.J. Seidel Dresden, Repro: Maddl79, Wikipedia, Public Domain

Spielplatz-Umbau im Gange

Heute befinden sich nur noch in Teilen des Hermann-Seidel-Parks Rhododendren. Einigen Platz nimmt unter anderem ein Spielplatz ein, den die Stadt derzeit umgestalten und ausbauen lässt.

Autor: Heiko Weckbrodt

Quellen: RD, Wikipedia, dresdner-stadtteile.de, Oiger-Archiv

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.