Mehr Bänke für Spielplatz-Ausbau in Striesen

Der Sandkasten bleibt, aber die andere Teile des Spielplatzes im Herrmann-Seidel-Park in Dresden-Striesen werden um- und ausgebaut. Foto: Heiko Weckbrodt

Der Sandkasten bleibt, aber die andere Teile des Spielplatzes im Herrmann-Seidel-Park in Dresden-Striesen werden um- und ausgebaut. Foto: Heiko Weckbrodt

Die Stadt will den beliebten Spielplatz im Hermann-Seidel-Park um- und ausbauen, Beirat bezahlt vier Zusatzbänke

Striesen, 19. April 2021. Für den geplanten Zusatz-Spielplatz im Hermann-Seidel-Park in Dresden-Striesen finanziert der Stadtbezirksbeirat Blasewitz vier Extra-Sitzbänke. Dafür gibt der Beirat knapp 7200 Euro aus seinem Stadtteilbudget.

Mehr Klettermöglichkeiten geplant

Derzeit gibt es bereits einen Spielplatz mit Sandkasten, Rutsche, Wippen, Schaukeln und Klettersteinen im Park, ein paar Schritte weiter zur Eisenacher Straße hin auch zwei Tischtennisplatten. Die Stadt will diesen Platz umgestalten, nur der Kleinkinder-Sandkasten bleibt. Beispielsweise sollen dort Kleinkind-Kletterstrukturen und eine Sandbaustelle entstehen. Außerdem wird es künftig zwischen dem alten Standort und den Tischtennisplätzen einen weiteren Spielplatz mit einer aufwendigeren Kletterstruktur für größere Kinder und einer Doppelwippe geben.

Umbau steht noch aus

Bisher hat die Stadt dieses Projekt, an dessen Planung sich auch Eltern und Anwohner vor einem Jahr beteiligen konnten, nicht realisiert. Allerdings befand der Stadtbezirksbeirat, dass die Entwürfe zu wenige Sitzgelegenheiten vorsehen. Daher will er Bänke für Eltern, spazierende Senioren sowie andere Besucher und Besucherinnen zusätzlich aus „eigener Tasche“ bezahlen. Ursprünglich hatte sich der Beirat sechs Extra-Bänke gewünscht. Die Planer hatten dann aber nur Platz für vier weitere Sitzgelegenheiten ausmachen können. Stadtmöblierer sollen die Bänke entlang des zweiten, noch nicht gebauten Spielplatzes anordnen. Ende 2020 hatte der Beirat bereits 50.000 Euro als eigenen Zuschuss für die eigentlichen Spielplatz-Baukosten zugesagt.

Autor: Heiko Weckbrodt

Quellen: SBB Blasewitz, LHD, Ratsinfo Dresden

Dieser Beitrag wurde unter spielplatz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.