Fotoausstellung im Weltclub mit traditioneller Musik aus Vietnam eröffnet

Dieses Foto einer Dame im Sonnenblumenfeld ist in der klassischen Anmutung derzeit in Vietnam üblicher Lichtbildstilistik gehalten. Foto: Erick Dam

Dieses Foto einer Dame im Sonnenblumenfeld ist in der klassischen Anmutung derzeit in Vietnam üblicher Lichtbildstilistik gehalten. Foto: Erick Dam

Auftakt zu den „Interkulturellen Tagen 2021“ in Dresden

Dresden, 26. September 2021. Mit einem Hoffest mit klassischer vietnamesischer Instrumentalmusik und Trachten-Modeschau hat am 25. September 2021 eine Fotoausstellung im Weltclub Dresden eröffnet. Zugleich setzte die vietnamesische Gemeinde der Stadt damit auch einen Auftakt für die „Interkulturellen Tage 2021“.


Die Exposition im Weltclub präsentiert bis zum 21. Oktober 2021 Lichtbilder des vietnamesischen Fotografen Erick Dam. Zu sehen sind beispielsweise Aufnahmen der Landschaften rings um Dresden, aber auch Porträtfotos.


Zur Eröffnung gab es Musik auf traditionellen Instrumenten aus Vietnam zu hören. Unter anderen spielte Thu Phong auf dem mit 36 Metallsaiten bespannten „Dan Thap luc“, während Thang auf dem traditionellen Bambus-Instrument Dan Bau musizierte, das nur eine Saite hat.

Autor: Heiko Weckbrodt

Quelle: Vor-Ort-Besuch

Dieser Beitrag wurde unter Feste abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.