Willkommen beim Striesen-Oiger

Glashütter Straße. Foto: Heiko Weckbrodt

Glashütter Straße. Foto: Heiko Weckbrodt

Striesen, 31. März 2016. Es freut mich, dass ihr den Weg auf dieses Portal gefunden habe, auf dem ich künftig über Striesen berichten will – ein Dresdner Stadtteil, in dem ich lebe und das auch gern 😉

Mein Interesse endet natürlich nicht mit der Bordsteinkante an der Stadtteilgrenze und deshalb werde ich auch über Beobachtungen in Nachbarvierteln wie Blasewitz berichten, werde vorstellen, was mir Neues und Altes im Dresdner Osten aufgefallen ist.

Und noch zur Erläuterung: striesen-oiger heißt dieses Netz-Tagebuch in Anlehnung an mein Nachrichtenportal oiger.de, auf dem ich und meine Mitstreiter vor allem über Wissenschaft und Wirtschaft in Sachsen berichten, aber auch über Kunst und Kultur, Spiele, Bücher und neue Hardware. Oiger wiederum leitet sich phonetisch vom „äugen“ ab, im Sinne von anschauen, neugierig gucken.

Viel Spaß nun beim Lesen und Anschauen!

Heiko Weckbrodt

Heiko Weckbrodt. Foto: Katrin Tominski

Heiko Weckbrodt. Foto: Katrin Tominski

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Willkommen beim Striesen-Oiger

  1. Mr WordPress sagt:

    Hi, this is a comment.
    To delete a comment, just log in and view the post's comments. There you will have the option to edit or delete them.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *