Drewag baut am Fetscherplatz

Noch eingerüstet, aber schon sind Kupfer- und Goldglanz zu erahnen: die Herz-Jesu-Kirche vom Fetscherplatz aus gesehen. Foto: Heiko Weckbrodt

Am Fetscherplatz wird gebaut. Foto: Heiko Weckbrodt

Striesen/Johannstadt, 12. September 2016. Ab Montag kommender Woche gilt Vorsicht am Fetscherplatz: Die Dresdner Stadtwerke „Drewag“ wollen dort ab 19. September bis Ende November 2016 eine neue Trinkwasser-Leitung mit 80 Zentimetern Durchmesser verlegen. Die Arbeiten sollen 900.000 Euro kosten.

Die Baustelle erstreckt sich von der Borsbergstraße in Striesen über den Fetscherplatz bis in die Striesener Straße in der Johannstadt. Die Drewag kündigt bereits Verkehrseinschränkungen an: Halteverbot und eingeschränkte Parkmöglichkeiten. Der Umleitungsverkehr für Rechtsabbieger von der Borsbergstraße in die Fetscherstraße erfolgt über die Anton-Graff-Straße und Haydnstraße, der Umleitungsverkehr für Linksabbieger von der Striesener Straße in die Fetscherstraße über die Thomaestraße und Dürerstraße. Es wird zur Gleissperrung der Straßenbahn im Zuge der Fetscherstraße kommen.“

 

Dieser Beitrag wurde unter Straßen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *