Tierische Seeschlacht in Leuben

 

Kurze Atempause in der Schlacht: Schwan und Entenfamilie im Clinch im Kiessee Leuben. Foto: Heiko Weckbrodt

Kurze Atempause in der Schlacht: Schwan und Entenfamilie im Clinch im Kiessee Leuben. Foto: Heiko Weckbrodt

Leuben, 9. Juni 2016. Spätestens mit Hans Christian Andersens hässlichem Entlein und Wagners „ Lohengrin“ hat der Schwan ein Image als edler, ja durchgeistigter Vogel weg. Doch wer dieser Tage an der Kiesgrube in Dresden-Leuben herumscharwenzelte, bekam ein ganz anderes Bild serviert:

Nichtsahnend zog da eine süße Entenfamilie über den See, Mama und Papa Ente eifrig auf den Nachwuchs einschnatternd. Und wer pflügt da plötzlich mit kämpferisch eingezogenem Hals und dem Tempo eines britisches Zerstörers mitten in das Familienidyll? Ein aggressiver Jungschwan, der wohl nicht weiß, dass Mama Ente mit drohendem Flügelschlag eben erst einen großen schwarzen Hund zurück ans Ufer gejagt hat.

Da war die Welt noch schwanlos in Ordnung: Entenfamilie beim Schwimmunterricht. Foto: Heiko Weckbrodt

Da war die Welt noch schwanlos in Ordnung: Entenfamilie beim Schwimmunterricht. Foto: Heiko Weckbrodt

Eben dieser Schwarzhund guckt nun von dort aus zusammen mit einer Elster interessiert der immer lauter ausgefochtenen Schwan-Enten-Schlacht zu, bellt sich in Rage, so dass sich nun auch die nackigen Zweibeiner zusammenrotten, die Schlacht kommentieren, Wetten auf mögliche Gewinner und Verlierer abschließen. Wozu braucht man Fernsehen, wenn es Aggro-Fauna auf der Kiesgrube gibt?

Nachtrag: Es handelte sich gar nicht um Enten, sondern um Nilgänse. Darauf hat mich dankenswerterweise K. Schubert aus Striesen aufmerksam gemacht: „Leider werden diese mancherorts zur Plage, da sie keine Nebenbuhler auf den Teichen dulden und meist rigoros andere Wasservögel töten. Sie jagen diese und drücken sie so lange unter Wasser, bis sie ertunken sind. Radfahrer und Jogger werden ebenfalls gnadenlos vertrieben, wenn sie ihren Jungen zu nahe kommen.“

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *